Tag 1

Stressfrei(er) ins Fest

Vielleicht kennst Du das? Du willst alles besonders schön haben im Advent, stellst Dir vielleicht einen gemütlichen Nachmittag mit Deinem Kind vor. Die Wohnung tipp topp und Du entspannt und zufrieden.

Doch irgendwie gelingt es Dir nicht, den Stress heraus zu bekommen. Du rotierst wieder bis zur letzten Minute und Dein Kind macht alles Mögliche aber eine richtige Hilfe ist es nicht.

Ständig geratet ihr aneinander.

Wieso ist das so? 

Dazu ist es wichtig überhaupt zu wissen, woher der ganze Stress kommt.

Stress entsteht, wenn du dauerhaft unter zu großem Druck stehst.

Sei es Druck von Außen oder der eigenen Druck.

Druck durch die Erwartungshaltung, die andere an Dich haben. Dein Chef der ständig etwas neues von Dir verlangt. Dann Deine Eltern, die erwarten, dass Du sie besuchst. Oder ganz unbewusst, dass Du glaubst, ihren Erwartungen entsprechen zu müssen, sei es im Job oder privat.

Du hast eine ganz bestimmte Erwartungshaltung an Dein Kind. Es verhält sich aber ganz anders.

Oder Du hast bestimmte Erwartungen an Dich selbst, und merkst immer wieder, dass Du es nicht schaffst, zum Beispiel in der Woche mindestens einmal zum Sport zu gehen oder abzunehmen.

Was beeinflusst Dein Leben so stark, dass Du so schwer aus diesem Kreislauf von Stress, guten Vorsätzen und Versuchen herauskommst?

Ich verrate es Dir.  Es ist Dein Unterbewusstsein.

Warum es so großen Einfluss auf Deine Gedanken, Gefühle und Handlungen hat, erfährst du im Video!

Entspannte Menschen denken anders!

Sie fragen nicht: Schaffe ich das? Sondern: Wie kann ich es schaffen? Und wie kann es vielleicht doch funktionieren? Was kann es mir heute bringen?
Und aus dem anderen Denken, resultiert ein anderes Handeln. Das zu beGREIFEN, möchte ich dich einladen.

Heutige Aufgabe:

Schau Dir das Video an und erfahre, wie Deine Denkweise (Dein Mindset) funktioniert. Und warum es so großen Einfluss auf Deine Reaktionen hat.

Beantworte bitte die folgenden Fragen: 

  1. Was stresst Dich besonders im Familienalltag? Was setzt Dich besonders unter Druck?
  2. Und wie empfandest Du die Vorweihnachtszeit als Kind? Gab es oft Stress und Streit? Oder hast Du davon eher weniger mitbekommen? Wie sehr haben Deine Eltern unter Stress und Zeit-Druck gestanden? 
  1. Welche Bedeutung gibst Du heute der Zeit.

Wo stehst Du in Sachen Zeit in jedem Lebensbereich ( Zeit für Dich, Zeit für Deine Kinder, Zeit für und mit dem Partner, Zeit für Freunde, Zeitmanagement im Job, Zeit im Haushalt).

Wie sieht es aus mit Dir und Deiner Zeit auf einer Skala von  1-10, 

1-  Ich stehe ständig unter Druck und Stress  bis  10-  Ich habe alle Zeit der Welt

Wenn Du möchtest, kannst Du Deine Erkenntnisse auch gern mit mir teilen.

Sei gespannt auf Neue Erkenntnisse, sei offen für ein neues Denken!

Daraus wird ein neues entspanntes, stressfreies Handeln resultieren.

Herzlichst Anja

Vereinbare ein kostenloses Erstgespräch mit mir. Dein Schritt zu mehr Leichtigkeit im Familienalltag. 

Impressum     |     Datenschutz